Willkommen am HERA

Das Labor für Health Robotics and Automation (HERA) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) wurde 2019 gegründet. Unser Forschungslabor ist bestrebt die Möglichkeiten modernster Medizinrobotik zu erweitern und mittels innovativer Technologien Patienten und Patientinnen eine sichere und effektive Diagnose und Behandlung in einem mensch-zentrierten Ansatz zu gewährleisten. In enger Zusammenarbeit mit medizinischen Experten wollen wir die Brücke zwischen wissenschaftlicher Forschung und ihrer Umsetzung in die klinische Praxis schlagen.

H3
H^3 Helmholtz Herbst Hackathon 2021

Vom 8. bis 12. September arbeiteten 46 junge Forscherinnen und Forscher, darunter auch HERA-Doktorand Paul Maria Scheikl, gemeinsam an der Lösung wissenschaftlicher Fragestellungen der Jülich Challenges Platform.
Der Helmholtz-Herbst-Hackathon brachte junge Forscherinnen und Forscher aus verschiedenen Forschungsbereichen und unterschiedlichen Helmholtz-Forschungsprogrammen zusammen, um zusammenzuarbeiten, sich zu vernetzen und ihre Forschungsthemen auf den schnellsten Computer Europas zu bringen.

Die Veranstaltung wurde gesponsert von Digital Earth.

In Kooperation mit Helmholtz Information & Data Science Schools (HIDSS)Helmholtz Information & Data Science Academy (HIDA)Jülich ChallengesJülich's Helmholtz AI consultant team.
 

Jülich Blog
Medical Imaging with Deep Learning

Markus Philipp, externer Doktorand am HERA, stellt seine Publikation “ Localizing neurosurgical instruments across domains and in the wild” auf der virtuellen Konferenz Medical Imaging with Deep Learning (MIDL) 2021 vor. Herzlichen Glückwunsch zu dieser spannenden Forschung in Zusammenarbeit mit Zeiss und dem Inselspital Bern!
 

Video Vortrag
Junge Talente - Wissenschaft und Musik

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Junge Talente - Wissenschaft und Musik" des Fördervereins für Kunst, Medien und Wissenschaft e. V. ist ein wissenschaftlicher Vortrag des HERA zu sehen.

Neben musikalischer Darbietung von Matteo Gobbini (Klavier) hielt HERA-Doktorand Paul Maria Scheikl einen Vortrag zum Thema "Maschinelles Lernen für Chirurgie-Roboter der nächsten Generation". 

Vortrag auf YouTube
logo
Innovationspreis für HERA Lab

Im Rahmen des KI-Innovationswettbewerbs Baden-Württemberg vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg wird das Projekt "KIRuRC: KI-basierte Registrierung und Robotergestützte Chirurgie" gefördert.

Zusammen mit den Projektpartnern Tripleye und solidfluid wird erforscht  wie chirurgische Aufgaben basierend auf Sensordaten und einem anatomischen Modell autonom robotisch durchgeführt werden können.

Fakultäts News
curac
HERA @ CURAC 2020

Wir beglückwünschen Ramy Zeineldin und Lennart Karstensen zum 1. und 2. Best Poster Award bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Computer- und Roboterassistierte Chirurgie (CURAC).

Zusätzlich gratulieren wir Franziska Mathis-Ullrich, die vom Vorstand zur Vizepräsidentin der Gesellschaft gewählt wurde.

CURAC
nano
HERA zu sehen bei 3Sat

Das HERA Team stellt einige ausgewählte Arbeiten in 3Sat "nano" vom 03.09.20 (ab Min 19:55) vor und zeigt, was die intelligente Medizinrobotik von Morgen leisten kann.
Ein interessanter Beitrag, der sowohl die technische Seite der künstlichen Intelligenz in der Medizin als auch die damit verbundenen medizinisch-ethischen Herausforderungen beleuchtet.

3Sat_Nano
SWR am HERA
SWR zu Besuch am HERA

Am 25. Februar 2020 war das SWR am HERA zu Gast. Für ihre Wissenschaftssendung "Odysso" wurden Interviews mit Jun.-Prof. Dr. Franziska Mathis-Ullrich und Aufnahmen der Versuchsaufbauten im HERA-Labor gedreht.

SWR_Odysso
HERA Internetauftritt

Im Zuge des Website-Relaunch des KIT ist nun auch ein Internetauftritt des Health Robotics and Automation Lab entstanden. Hier finden Sie in Zukunft Informationen zu Forschung und Lehre, sowie Neuigkeiten zum Lehrstuhl. 

HERA Website