Health Robotics and Automation (HERA)

Willkommen am HERA

Das Labor für Health Robotics and Automation (HERA) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) wurde 2019 gegründet. Unser Forschungslabor ist bestrebt die Möglichkeiten modernster Medizinrobotik zu erweitern und mittels innovativer Technologien Patienten und Patientinnen eine sichere und effektive Diagnose und Behandlung in einem mensch-zentrierten Ansatz zu gewährleisten. In enger Zusammenarbeit mit medizinischen Experten wollen wir die Brücke zwischen wissenschaftlicher Forschung und ihrer Umsetzung in die klinische Praxis schlagen.

curac
HERA @ CURAC 2020

Wir beglückwünschen Ramy Zeineldin und Lennart Karstensen zum 1. und 2. Best Poster Award bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Computer- und Roboterassistierte Chirurgie (CURAC).

Zusätzlich gratulieren wir Franziska Mathis-Ullrich, die vom Vorstand zur Vizepräsidentin der Gesellschaft gewählt wurde.

nano
HERA zu sehen bei 3Sat

Das HERA Team stellt einige ausgewählte Arbeiten in 3Sat "nano" vom 03.09.20 (ab Min 19:55) vor und zeigt, was die intelligente Medizinrobotik von Morgen leisten kann.
Ein interessanter Beitrag, der sowohl die technische Seite der künstlichen Intelligenz in der Medizin als auch die damit verbundenen medizinisch-ethischen Herausforderungen beleuchtet.

3Sat_Nano
SWR am HERA
SWR zu Besuch am HERA

Am 25. Februar 2020 war das SWR am HERA zu Gast. Für ihre Wissenschaftssendung "Odysso" wurden Interviews mit Jun.-Prof. Dr. Franziska Mathis-Ullrich und Aufnahmen der Versuchsaufbauten im HERA-Labor gedreht.

SWR_Odysso
HERA Internetauftritt

Im Zuge des Website-Relaunch des KIT ist nun auch ein Internetauftritt des Health Robotics and Automation Lab entstanden. Hier finden Sie in Zukunft Informationen zu Forschung und Lehre, sowie Neuigkeiten zum Lehrstuhl.